FUSSBALL-EM-total
  EM-Endrunde Das Datum (per SSI) steht momentan nicht zur Verfügung!Montag, 02. 12. 2021 - 14:10 Uhr  
Home - Aktuell
Deutsche Mannschaft
Qualifikation
Endrunde

Aktuell
Spielplan
Gruppen
Statistik
Schiedsrichter
Deutschlandprofis
Reglement
Der Ball
Der Pokal
EM-ABC

Mannschaften
Gastgeber
Geschichte

FIFA-Weltrangliste

WM 2002
WM 2006
EURO 2008

Reisen zur EM
Fanshop
Wetten
Gewinnspiel

Impressum








world of football
Fanartikel-Suche:







Optimiert
für Internet Explorer



Italien enttäuscht maßlos

15. 06. 2004 - Enrico Barz

Mit einer katastrophalen Leistung hat die Nationalmannschaft Italiens ihre zahlreichen Fans auf der ganzen Linie enttäuscht. Nach dem 0:0 gegen Dänemark können sich die Italiener glücklich schätzen, nicht verloren zu haben.

Ein Sieg der Dänen wäre durchaus möglich und verdient gewesen. Mit ihrem couragierten Auftritt, ganz in der Tradition des erfrischenden, dänischen Angriffsfußballs vergangener Tage, präsentierte sich die Mannschaft von Morten Olsen als klar besseres Team.

Die Italiener hingegen blieben vieles, wenn nicht sogar alles schuldig. Selbst ihr Trainer Giovanni Trapattoni zeigte sich im Anschluss maßlos enttäuscht. Insbesondere bemängelte er die desolate Einstellung seiner Spieler, die er auch nicht mit den hohen Temperaturen in Guimarães entschuldigen wollte.

Italien vertraute einzig auf seine starke Defensive. Die Abwehr, insbesondere die Innenverteidigung mit Fabio Cannavaro und Alessandro Nesta, gilt als nominell beste des Turniers. Und offensiv hoffte man, dass die erwiesenermaßen herausragenden Individualisten die Partie mit einem Geistesblitz oder einer Einzelleistung entscheiden. Das hätte am Ende fast noch funktioniert. Doch verhinderte Dänemarks Torwart Thomas Sørensen (beste Torhüterleistung der EM bisher) den unverdienten Sieg der Italiener.

Der emotionslose und von mangelndem Engagement geprägte Auftritt der "Squadra Azzurra" genügt selbst gegen einen Gegner vom Kaliber Dänemarks nicht. Nebenbei bemerkt, ist die Leistung der Italiener eines EM-Turniers unwürdig. Im weiteren Turnierverlauf sollten sie sich tunlichst steigern, wenn sie ihre Ambitionen als einer der EM-Favoriten untermauern wollen.


Mehr zum Spiel Spielstatistik         Übersicht Gruppe C Übersicht Gruppe C







Link zum Vierklee Wettbüro
© 2002-2004 FUSSBALL-EM-total